18.07.2018

Leuchtet!

Das Böse, Schlechte, Üble gibt es immer. Umso wichtiger ist es, ein Gegenmittel zu finden.

Autor: Gerrit Mathis
meint, dass Denken keine Glückssache ist und Glauben erleichtert.

Bisher sind noch keine Kommentare für diesen Eintrag vorhanden.

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Geld macht glücklich

    andacht· Aber eben nicht jeden. Und genau da beginnt das Problem.

    Jetzt hören
    hören
  • Völlig selbstverständlich

    andacht· Wir bewundern Menschen, die Gutes tun. Sie dienen uns als Vorbild, wir zollen ihnen Respekt. Dabei wäre etwas anderes viel besser.

    Jetzt hören
    hören
  • Menschwerden mit Reißverschluss

    andacht· Linkshänder haben es nicht einfach. Aber wer merkt das schon? Dabei wäre es gut, das mal auszuprobieren.

    Jetzt hören
    hören
Weiter